ETHISCHE GRUNDLAGEN

Grundsatz
Ethik dient als Basis für Verantwortungssinn, moralisches Verständnis und für ein Bewusstsein, das uns davon abhält, Schaden anzurichten.

Eine/ ein Atlaslogistin/ Atlaslogist
  • ist bereit, jedem Hilfesuchenden im Rahmen seiner Möglichkeiten beizustehen
  • achtet bei seiner Tätigkeit weder auf die soziale Stellung noch auf die Zahlungsfähigkeit des Klienten
  • gibt keine Heilversprechen ab
  • stellt keine Diagnosen im medizinischen Sinn und verschreibt keine Medikamente
  • glaubt an die sich selbstregulierende Lebensenergie
  • glaubt daran, dass durch Atlaslogie die Selbstheilungskräfte aktiv werden
  • sieht sich als Begleiter, den Weg des Klienten unterstützend
  • erreicht den erforderlichen Ausbildungsstand und verpflichtet sich zur Weiterbildung
  • ist professionell im Umgang mit Klienten und Kollegen
  • respektiert ihre/seine Grenzen und Möglichkeiten
  • achtet auf Qualität vor Quantität
  • anerkennt jede Art der Behandlung, die dem Klienten helfen kann, und ist bereit, mit jedermann zusammenzuarbeiten, der sich um das Wohlbefinden des Klienten bemüht.
 
Eine/ ein Atlaslogistin/ Atlaslogist
  • anerkennt das Interesse des Klienten an Information über Atlaslogie
  • achtet auf Partnerschaftlichkeit und Autonomie des Klienten
  • respektiert die Menschenrechte
  • respektiert Entscheidungen des Klienten
  • lädt auf den Klienten weder Schuld noch Vorwurf ab
  • bewahrt Stillschweigen über alles, was ihm seine Klienten anvertrauen
 
Eine/ ein Atlaslogistin/ Atlaslogist ist sich bewusst, dass sie/er
  • keine Krankheiten behandelt
  • keinen Klienten vom Arztbesuch abhält
  • niemandem abrät, eine Operation vornehmen zu lassen
  • niemanden manipuliert